Zum Hauptinhalt springen

Cloudwissen: Probleme im Fokus

Die Werbung von Cloud-Anbietern stellt naturgemäß die jeweiligen Vorteile in den Fokus und vergisst, die Probleme zu erwähnen! In unseren Beiträgen und Lehrgängen bemühen wir uns um weitgehend freie Informationen.

Wachstumspläne manches Anbieters werden durch aktuelle „Abhörskandale“ erheblich gebremst und verkompliziert für alle Beteiligten technische wie wirtschaftliche Betrachtungen. Aufhalten wird sie die Tendenzen keinesfalls. Zu groß sind die potentiellen Vorteile sowohl auf Anbieter- als auch auf Kundenseite.

Immerhin verschafft die Debatte den Anwender-Unternehmen eine kleine Atempause – notwendige Zeit, die Transformationsprozesse überlegter und nebenwirkungsfreier zu gestalten.

Probleme, die unter anderem zu beachten und zu lösen sind

Internetzugang

DSL-Zugänge, egal welcher Geschwindigkeit und wesentlich höherer Download- als Upload-Raten stehen einer allzu schnellen Cloud-Verbreitung vielfach im Wege. Ein schneller Netzausbau hat diverse Hürden zu überwinden, die viel Zeit und Geld erfordern und manches interessante Projekt um Jahre verzögern können.

Vertraulichkeit

Vertraulichkeit ist die Sicherung der Eigenschaft einer Information, nur für einen begrenztem Empfängerkreis vorgesehen zu sein. Details entnehmen Sie bitte der Tagespresse, auch – aber nicht nur unter dem Stichwort NSA.

Verfügbarkeit

Verfügbarkeit oder die Verringerung der Ausfallwahrscheinlichkeit bei wichtigen Daten liegt den Hosting- und Cloud-Anbietern sehr am Herzen. Der technische Aufwand für eine dreifache Redundanz aller Daten für die verschiedensten Ausfallszenarien ist zwar hoch, dafür aber administrativ im Vergleich zur lokaleren Lösung unaufwändig, da hier häufig tausende Systeme nach vereinheitlichten Regeln gespiegelt, dupliziert, geclustert, gesichert oder repliziert werden. Dennoch darf das Verfügbarkeitsproblem nicht vernachlässigt werden. Was nützt die 4-fache Internetanbindung Ihres Hostinganbieters, wenn der Bagger vor der Haustür gerade Ihr einziges Kabel gekappt hat.

Integrität

Integrität ist die Eigenschaft einer Information, unverändert, unveränderbar und korrekt vorgehalten zu werden. Diese Eigenschaft spielt ganz besonders dann eine offensichtliche Rolle, wenn sie für Bankkontostände, Renteninformationen und andere hochrelevante fälschungssichere Dokumente gesichert sein muss.

Wissen und Können

Einige einfache Cloud-Dienste suggerieren eine einfachere Anwendung als die Dienste wie bisher vor Ort vorzuhalten. Teilweise ist dies richtig, teilweise völlig falsch.

Tatsächlich gibt es Anbieter, die schon heute ein Rundumwohlfühlprogramm für den Umstieg zu Cloudlösungen anbieten, um den zukünftigen Administrations- und Betreuungsaufwand senken zu können. Dies gilt zumindest dann, wenn dieser Umstieg halbwegs komplett und umfassend vollzogen wird.

Das ist aber nur in Ausnahmefällen anzunehmen. In der Regel werden aus diversen Gründen hybride Lösungen zumindest für eine lange Übergangsfrist zur Anwendung kommen. Die hybriden Lösungen werden den theoretischen Einsparungseffekt einer weitgehend extern gemanagten Umgebung alledings verringern, wenn nicht gar ins Gegenteil verkehren. Denn auch das Know-how für die interne oder die zweite externe Lösung muss vorgehalten werden.

Kosten

Auch hier ist eine sehr differenzierte Betrachtung notwendig. Viele Anbieter versuchen mit preiswerten Angeboten, Nutzer zum Umstieg zur Cloud zu bewegen. Dort, wo vorher hohe Lizenzkosten zu entrichten waren, sehen Cloudangebote häufig lohnenswert aus. Oft werden diese Lizenzkosten doch Abo-Bestandteil und damit kurzfristiger nutz- aber gegebenenfalls auch kündbar. In der Cloud vorgehaltener Festplattenspeicher ist, von den Lockvogelangeboten a la Dropbox oder iCloud abgesehen, im Vergleich zu Festplattenpreisen häufig teuer. Wesentlich kleiner werden die Preisunterschiede schon, vergleicht man mit einer privaten Speicherinfrastruktur inklusive der notwendigen Administrationskapazitäten.

Sehr spannend werden die Kosten für von diversen Anbietern vorgehaltene Software as a Service-Angebote (SaaS). Hier sind uns Angebote bekannt, die weniger als ein Fünftel einer OnPremise-Lösung kosten – aber eben auch andere, die die Kauflösung preislich wesentlich übertreffen. Hier sollte eine schonungslose Kalkulation aller jetzigen und zukünftigen Kostenbestandteile zwingend inbegriffen sein.

Fazit

Auf Cloudtechnologien beruhende Hardware und Software wird in den nächsten Jahren die IT, teilweise unser Leben neu prägen. Wir werden es nicht verhindern können. Allerdings sollten wir nicht nur die Vorteile sehen, sondern alle Risiken bewusst einkalkulieren und beachten. Der Nutzen von Cloudlösungen könnte dann beachtlich sein.

In jedem Fall könnten unsere Cloudseminare Ihnen beim Einstieg und Umstieg in die Cloud helfen.

Veröffentlicht am
Autor: Vertrieb SMLAN Software & Management Training
Kategorien: Wissen
Tags: Cloud und hybrid

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.